HOME THEATER KOSTÜM EVENTS FILM / TV AUSSTELLUNG RAUMKONZEPT PROFIL
Film und Fernsehen
  »Konzeption von (meist) realistischen ‚Geschmacksräumen’.«

Ein Raum spiegelt unseren Geschmack, unsere Wertvorstellung, gar unsere Persönlichkeit wieder.

Räumlichkeiten, Lebensumstände und Charaktere werden bis ins kleinste Detail betrachtet, recherchiert und später umgesetzt.
 
 
 
Kalt ist der Abendhauch
Kalt ist der Abendhauch
Kalt ist der Abendhauch

„KALT IST DER ABENDHAUCH”
Ca. 650 m² umbauter Raum – Wandkonstruktion in Lattenrahmen, mit FPY10 beplankt, Oberfläche gestrichen, tapeziert und verputzt.

Es wurden die drei Geschoße eines Hauses nebeneinander aufgebaut, die Böden mit Linoleum, Teppich und Stein belegt, das Kellergeschoß wurde mit einem verputzten Tonnengewölbe eingedeckt.

Tapeten und Wandfarben durchliefen drei unterschiedliche Zeiten: 30er, 50er und 90er Jahre.


Das erste Obergeschoß wurde wegen des Treppenaufgangs auf
+150 cm hochgebaut. Die Oberflächen wurden mit verschiedenartiger Patina versehen.
Küchen- und Badinstallation voll funktionsfähig.

BAWAG - Halle Berlin
REGIE: RAINER KAUFMANN / SENATOR FILM
(Berlin / Studiobauten 2000)

 
 
 
 
Viktor Vogel - Commercial Man
Viktor Vogel - Commercial Man

„VICTOR VOGEL – COMMERCIAL MAN”
Ca. 800 m² umbauter Raum – Wandkonstruktion in Lattenrahmen, mit FPY10 beplankt, mit Nessel bespannt, Oberflächen gestrichen. Holzvertäfelung in Mahagoni gebeizt, die Liftkabinen in gebürstetem Edelstahl mit automatischen Schiebetüren gefertigt.

Linoleum und Teppichböden, Trennwände in Winkelstahl mit Pendeltüren ausgeführt, Glasfläche mit spiegelungs-hemmendem Lack behandelt, Treppen- und Brückenkonstruktion in Stahl.

Lüftungsschächte geben Deckung nach oben. Rest mit Nesselrahmen eingedeckt, 20 Meter breiter, durchgeleuchteter Rücksetzer.

BEWAG - Halle Berlin
REGIE: LARS KAUME / DEUTSCHE COLUMBIA PICTURES
(Berlin / Studiobauten 2001)

 
 
 
   

PRODUKTION „DER KLEINE MANN”
Technische Zeichnungen drei verschiedener Ringe mit eingefassten Diamanten.
d.i.e.film.gmbh
(München / Requisite / Zeichnungen 2002)

 
 
 
    PRODUKTION
„D.I.K. – Jagd auf Virus X”

Innenausgestattetes wissenschaftliches Labor, welches sich auf Infektionskulturen
spezialisiert.

Hunderte Petrischalen kamen hier zum Einsatz, um mit Hilfe von Gelatine, Farbstoff, etc.
Infektionen nachzubilden.

(München / Requisite für den Bereich: Infektionskulturen 2003)
 
  FILME 1 | FILME 2 | FILME 3
KONTAKT   |   IMPRESSUM