HOME THEATER KOSTÜM EVENTS FILM / TV AUSSTELLUNG RAUMKONZEPT PROFIL
Theater
»Ideenfreiheit – durch sie kehrt das Unglaubliche zur Realität zurück.«

Ein verzerrter Raum, ein Baum, der aus der Decke wächst:
Theaterräume sind perspektivische Elemente aus der Nebeneinandersetzung oder Gegenüberstellung von gebauten – nicht aber wachgerufenen oder
gemalten – Gegenständen.

Räumlichkeiten sollten nicht fest, durch die Nebeneinandersetzung von gebauten und in einer geometrischen Folge von Bühnenbildelementen ausgerichteten Blöcken, gestaltet werden. Der Raum sollte dagegen dazu genutzt werden, um vortäuschende Perspektiven (z.B. phantastische Fernen) zu schaffen, um den Zuschauer sich in das Bühnenbild vertiefen und daran teilnehmen zu lassen.
Auf Grund Happy End

„AUF GRUND HAPPY END”
Rollbare Podeste / 19 mm MDF weiß lackiert und mit Leiterrollen bestückt, Einbau einer Küche aus den 60er-Jahren mit schwebenden Wandkästen
(1 mm Drahtseil verspannt).

Das Wohnzimmer wurde mit Einbauschränken der 60er-Jahre und den dazu gehörenden
Wohnelementen ausgestattet.

Kosmos Theater
Regie: Tanja Witzmann
(Wien / Bühnenbild 2004)

Auf Grund Happy End
Auf Grund Happy End
Auf Grund Happy End
 
  „DER WAHRE INSPEKTOR HOUND”
Rampen für einen Rollstuhlfahrer / Holzkonstruktion.

Im Ablauf des Theaterstücks wird ein Rollstuhlfahrer mit Hilfe der Rampen auf verschiedene Ebenen gehoben.

Die Bestuhlung der Zuschauer wurde um das Bühnenbild aufgestellt.

PRINZREGENTENTHEATER
(München / Bühnenbildausstattung 1994)
THEATER 1 | THEATER 2
KONTAKT   |   IMPRESSUM